Einbruchschutz für Ihr Zuhause

Investieren Sie sinnvoll in Ihre eigenen vier Wände: Schützen Sie Ihre Wohnung gegen Eindringlinge. Das geht ganz einfach – mit Magenta SmartHome.

Einbrecher abschrecken in vier Schritten

Um in eine Wohnung einzudringen, brauchen Einbrecher meist nur wenige Sekunden. Mehr als die Hälfte aller Türen und Fenster hebeln sie mit einfachen Gegenständen auf – etwa einem Schraubenzieher. Das belegt der EinbruchReport des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Denn: Die an Fenstern und Türen verbaute Sicherheitstechnik entspricht oft „dem Stand der 70er Jahre“.

Wirksam nachrüsten

Mit intelligenter Sicherheitstechnik können Sie Ihr Zuhause wirksam gegen Einbruchsversuche nachrüsten und so Ihren Schutz spürbar erhöhen. Mehr noch: Sie wissen jederzeit und überall, was vor Ihrer Haustür geschieht.

40% aller Einbrüche sind durch morderne Sicherheitssysteme vermeidbar
490 Mio. Euro Schaden

Tipp 1 für Ihren Einbruchschutz:

Bewegungsmelder erkennen Einbrecher

Einbrecher schleichen sich an – doch smarte Bewegungsmelder erkennen sie. Ob im Haus, in der Wohnung oder draußen im Garten: Der Melder stellt nicht nur fest, dass sich etwas bewegt, er schickt Ihnen auch eine Warnung auf das Smartphone oder Tablet. So können Sie umgehend reagieren und im Notfall die Polizei informieren – egal wo Sie gerade sind. Spezielle Bewegungsmelder können auch größere Flächen abdecken.

Tipp 2 für Ihren Einbruchschutz:

Licht und Lärm vertreibt Ganoven

Zu den jährlich rund 150.000 polizeilich erfassten Einbrüchen kommt eine große Zahl gescheiterter Versuche hinzu. Denn häufig werden die Ganoven vorher gestört – zum Beispiel weil der Bewegungsmelder automatisch das Licht anschaltet und einen Alarmton auslöst. Sogar Ihre Musikanlage können Sie durch intelligente Vernetzung in Ihren Einbruchschutz einbinden. Denken Sie immer daran: Einbrecher hassen Aufmerksamkeit!

15,9% Aufklärungsquote, 150.000 Einbrüche im Jahr
Alle 3,5 Minuten wird in Deutschland eingebrochen

Tipp 3 für Ihren Einbruchschutz:

Videokameras haben alles im Blick

Das Smartphone schlägt Alarm: Jemand schleicht durch Ihren Garten! Ist der Bewegungsmelder im Magenta SmartHome mit einer Videokamera verknüpft, können Sie den Eindringling jetzt über die App beobachten. Ist es tatsächlich ein Einbrecher? Dann rasch die 110 wählen! Und wenn es doch bloß die Katze vom Nachbarn ist, reicht ein netter Plausch tags darauf am Gartenzaun.

Tipp 4 für Ihren Einbruchschutz:

Anwesenheit vortäuschen

Laut der GDV-Studie lassen 50 Prozent der Einbruchsopfer das Licht brennen, wenn sie das Haus verlassen. Machen Sie das besser vor einem Einbruch – und zwar mit Köpfchen! Täuschen Sie Anwesenheit vor: Mit der Magenta SmartHome App haben Sie überall die volle Kontrolle. Die Haushüter-Funktion schaltet elektrische Geräte wie Lampen, Fernseher oder Jalousien ein bzw. aus – auf Wunsch auch in zufälligen Zeitspannen.

Mehr Einbrüche in den letzten fünf Jahren

Unsere Einbruchschutz Produkte

D-Link Kamera außen

D-Link Kamera außen

Mit der D-Link Außenkamera haben Sie Ihr Zuhause auch von unterwegs stets im Blick. Einfache Einrichtung über die Magenta SmartHome App.

199,99

Verkauf und Versand durch KAPPS GmbH

Lieferzeit: 3-5 Tage

Verfügbarkeit wird geprüft...

Bitron Tür-/Fensterkontakt magnetisch

Bitron Tür-/Fensterkontakt magnetisch

Der magnetische Tür-/Fensterkontakt erkennt offene Fenster und Türen und alarmiert Sie sofort über Ihre Magenta SmartHome App.

29,99

Verkauf und Versand durch KAPPS GmbH

Lieferzeit: 3-5 Tage

Verfügbarkeit wird geprüft...

D-Link Kamera innen

D-Link Kamera innen

Die D-Link Innenkamera für Ihr Smart Home ist mit einer Vielzahl von Funktionen ausgestattet. Per Magenta SmartHome App ist jederzeit Zugriff auf die Innenkamera möglich.

149,99

Verkauf und Versand durch KAPPS GmbH

Lieferzeit: 3-5 Tage

Verfügbarkeit wird geprüft...

Smart Home avtest Sicherheit

AV-SICHERHEITSTEST 2016 – Testergebnis: Sehr guter Schutz. QIVICON bietet einen sehr guten Schutz – das attestiert das unabhängige Institut für IT-Sicherheit, die AV-TEST GmbH. Der Sicherheitstest bestätigt zum zweiten Mal in Folge, dass auf der QIVICON Plattform Manipulation durch Externe verhindert wird und die Kommunikation gesichert ist.

Fehler

Meldung schließen
Information

Meldung schließen