Auswahl zum Warenkorb hinzugefügt
Zur Kasse gehen

Dieses Produkt kann leider nicht in den Warenkorb gelegt werden, es ist nicht im Lager verfügbar.

OK

Fragen und Antworten

Die häufigsten Fragen auf einen Blick

  • Wie werden meine SmartHome Daten gesichert?

    Über die Web-Seiten QIVICON.COM > Einstellungen > QIVICON Home Base > Backup  können Sie sich informieren, wann die letzte Datensicherung auf Ihrer QIVICON Plattform durchgeführt wurde. Standardmäßig wird täglich um 00:30 Uhr eine solche Datensicherung erstellt, manuelle Datensicherungen können zu jedem Zeitpunkt Ihrer Wahl angestoßen werden. Ein Restore der gesicherten Daten ist nur aus der letzten und damit aktuellsten Datensicherung möglich.

    Durch Ausschalten der automatischen und Erstellen einer manuellen Datensicherung können Sie aber einen für Sie wichtigen Zustand des Gesamtsystems dauerhaft abspeichern, um ihn später bei Bedarf wiederherstellen zu können.
    In einer solchen Datensicherung sind alle Daten der Home Base enthalten: alle verbundenen Geräte, Apps und  Konfigurationsdaten.

  • Kann ich Magenta SmartHome sprachsteuern?

    Ja, mit Amazon Echo und Amazon Echo Dot und dem passenden Magenta SmartHome Skill.

    Erfahren Sie mehr zum Magenta SmartHome Skill
    Magenta SmartHome und Amazon Echo

  • Ich habe Fragen zu Magenta SmartHome. An wen kann ich mich wenden?

    Bei Fragen zu Magenta SmartHome Produkten, weiteren Themen oder Fragen zu Ihrem Vertrag nehmen Sie gerne Kontakt mit dem SmartHome Kundenservice auf.

  • Was kann ich machen, wenn sich die D-Link Kamera meinem Smart Home System nicht hinzugefügt werden kann?

    Die D-Link-Kamera kommuniziert über das IP-Protokoll in Ihrem häuslichen WLAN-Netz. Damit die Home Base dieses Gerät finden kann, muss der Kamera vom Router eine IP-Adresse vergeben werden.
    Verbinden Sie daher die D-Link-Kamera per LAN-Kabel mit Ihrem WLAN-Router und ermitteln Sie dann die lokale IP-Adresse, die der Kamera zugeordnet wurde. Diese Information können Sie z. B. aus der Liste der angeschlossenen Geräte entnehmen, die der Router selbst erstellt und verwaltet.
    Wenn Sie diese IP-Adresse als URL im Browser eines Gerätes eingeben, das in diesem Netzwerk angemeldet ist (auf PC oder Smartphone oder Tablet), wird Ihnen die Login-Maske für das Konfigurationsprogramm der D-Link-Kamera angezeigt. Ein initiales Login ist mit dem ‚Benutzer:  "admin"  und "Passwort: (leer)"  möglich. Im Konfigurationsprogramm der Kamera sollten Sie dann folgende Änderungen/Eingaben vornehmen:

    • Passwort des Benutzers "admin" ändern.
    • Die Konfigurationsdaten Ihres WLAN-Netzes eingeben:  SSID, Passwort, Verschlüsselungsart
    • Nach Speicherung dieser Daten können Sie das Konfigurationsmenü verlassen und das LAN-Kabel an der Kamera entfernen. Die Kamera baut dann eine WLAN-Verbindung zum Router auf.
    • Wenn Sie jetzt die (ggf. neue) Adresse der Kamera als URL in Ihren Browser eingeben, sollte wieder die Login-Maske der Kamera angezeigt werden.

    Nach diesen Vorbereitungen können Sie die D-Link Kamera jetzt über den Prozess "Gerät hinzufügen" an die Home Base anlernen. Ignorieren Sie während dieses Prozesses alle Hinweise auf das Stecken bzw. Abziehen des LAN-Kabels:  die neue D-Link Kamera kommuniziert ja bereits über das WLAN-Protokoll mit Ihrem Router.
    Sobald Sie der Kamera einen Namen vergeben und Sie einem Ihrer Räume zugeordnet haben, ist das Gerät voll umfänglich nutzbar.

  • Sind die Widgets der SmartHome App auf allen Smartphones gleich?

    Mit einem Widget können Sie auf einem Android- oder iOS-Smartphone bzw. Tablet folgende Funktionen ausführen:

    • In der SmartHome App anmelden
    • Ihren Anwesenheitsstatus anzeigen lassen und zwischen "zu Hause" und "abwesend" umschalten. Beim Schalten auf "abwesend" werden automatisch Alarmsystem und Haushüter aktiviert, sofern diese konfiguriert wurden. Beim Schalten auf "zu Hause" werden beide entsprechend wieder deaktiviert.
    • Den Aktivierungszustand der als "Favoriten" ausgewählten Situationen anzeigen lassen und diese aktivieren/deaktivieren.

    Sobald Sie in der SmartHome App angemeldet sind, können Sie über Widgets Aktionen ausführen, ohne dafür die App selbst aufrufen zu müssen.
    Bei jeder Initialisierung der SmartHome App auf Ihrem Smartphone oder Tablet werden die ersten der definierten Situationen (je nach Endgerät maximal sechs) als Favoriten ausgewählt und per Widget angezeigt.
    Die Auswahl kann verändert werden, sie gilt jeweils nur für das gerade benutzte Smartphone bzw. Tablet.
    Die Synchronisierung der Daten zwischen Smart ome App und Widgets erfolgt über asynchrone Status-Updates im Hintergrund.

Telekom hilft Community

Stellen Sie Ihre Frage in der Community

Tauschen Sie sich in der Community mit anderen Mitgliedern aus. Oder stellen Sie uns Ihre Frage zu Magenta SmartHome.

Zur Telekom hilft Community

Hilfe-Videos

Magenta SmartHome einrichten und nutzen

Wir haben für Sie einige Hilfe-Videos zu den wichtigsten Magenta SmartHome Themen vorbereitet.

Videos ansehen

SMARTHOME KAUF-BERATER

Produkte zielgerichtet auswählen

Hier können Sie mit Unterstützung eines digitalen Assistenten die passenden Geräte für Ihre Bedürfnisse wählen.

Kauf-Berater starten
Smart Home avtest Sicherheit

AV-SICHERHEITSTEST 2017 – Testergebnis: Sehr guter Schutz. QIVICON bietet einen sehr guten Schutz – das attestiert das unabhängige Institut für IT-Sicherheit, die AV-TEST GmbH. Der Sicherheitstest bestätigt zum dritten Mal in Folge, dass auf der QIVICON Plattform Manipulation durch Externe verhindert wird und die Kommunikation gesichert ist.

Fehler

Meldung schließen
Information

Meldung schließen