Magenta SmartHome App Updates

Mit der neuen Version der Magenta SmartHome App wird die Startseite noch übersichtlicher.Außerdem erwarten dich neue kompatible Geräte, ein Update bei der Anzeige des Energieverbrauchs und eine Verbesserung für Logitech Circle. Erfahre alle Details.

Alles im Blick: Deine Verbesserungen auf der Startseite

Individuelle Startseite: Zeigt nur das an, was du sehen willst

Du weißt am besten, welche Informationen für dich auf der Startseite relevant sind. Deshalb hast du ab sofort die Möglichkeit, die Bereiche "Übersichten" und "Systeme" ein- und auszuklappen. Dadurch wird die Startseite noch übersichtlicher und lässt sich individuell an deinen Informationsbedarf anpassen. Außerdem lassen sich einzelne Module horizontal "wischen". Auch das spart Platz, denn ein Aufklappen über den kompletten Bildschirm ist damit nicht mehr nötig.

Dein Energieverbrauch wird noch transparenter

Dein Energieverbrauch wird noch transparenter

Du fragst dich, welches deiner Geräte insgesamt am meisten Strom verbraucht? Mit der neuen, noch detaillierteren Verbrauchsübersicht findest du es heraus. Denn ab sofort wird dir in der Übersicht nicht nur der Gesamtverbrauch von allen Geräten angezeigt, sondern du erhältst zusätzlich auch Einblick in den Verbrauch einzelner Geräte. Dadurch kannst du deine Kosten noch besser kontrollieren und Stromfresser leichter identifizieren.

Neue Geräte: Mehr Möglichkeiten mit Bosch

Dank des App Update bist du noch flexibler bei der Wahl deiner Geräte, denn ab jetzt sind auch neue Bosch Smart Home Geräte mit Magenta SmartHome kompatibel. Bosch Heizkörper- und Raumthermostate für Fußbodenheizungen lassen sich jetzt mit deinen Heizprofilen verknüpfen und über die Magenta SmartHome App individuell steuern. Kombinierst du diese noch mit den Tür-/ Fensterkontakten von Bosch, die sich ebenfalls ins Alarmsystem integrieren lassen, regelt sich die Temperatur in dem jeweiligen Raum wie von selbst. Solltest du mal etwas auf dem Herd vergessen haben, bist du mit einem Bosch Rauchwarnmelder auf der sicheren Seite. Er benachrichtigt dich via Push-Nachricht über Rauchbildung und gibt dir die Chance, schnellstmöglich zu handeln.

Auch in puncto smarte Beleuchtung kannst du künftig auf Bosch Geräte zurückgreifen, denn mit der Lichtsteuerung Unterputz lassen sich nach Installation bereits bestehende Lichtschalter in Szenen und Regeln einbinden und über die App fernsteuern. Um auch andere Elektrogeräte in dein SmartHome System einzubinden, kannst du auf einen Zwischenstecker von Bosch zurückgreifen. Einmal zwischen Steckdose und Elektrogerät gesteckt, lassen sich Kaffeemaschine, Radio und Co. bequem in Regeln, Szenen oder die Haushüterfunktion einbinden. Außerdem liefert dir der kleine Helfer Informationen über den Stromverbrauch und den Status des jeweiligen Geräts. Du suchst nach Smartphone unabhängigen Lösungen, um deine Geräte zu steuern? Mit einem Universalschalter bzw. Universalschalter Flex kannst du Szenen, das Alarmsystem oder den An-/Abwesenheitsstatus auch ohne App ein- oder ausschalten.

Zur vereinfachten Einbindung der Bosch Smart Home Geräte bietet die Magenta SmartHome App mit diesem Release das Scannen eines Barcodes an.

Ähnliche Geräte von anderen Herstellern findest du auf smarthome.de/shop. Such das für dich passende Gerät dort aus.

Bosch Lichtschalter Bosch Raumthermostat Fußbodenheizung
Bosch Türkontakt Bosch Tür-/Fensterkontakt
Bosch Heizkörperthermostat Bosch Heizkörperthermostat
Bosch Rauchmelder Bosch Rauchwarnmelder

Mit den neuen Geräten und App-Funktionen für Magenta SmartHome
bieten wir dir noch mehr Möglichkeiten für dein intelligentes, vernetztes Zuhause.

Probiere es aus!

Dein Magenta SmartHome Team