Magenta SmartHome App Updates

Mit der neuen Version der Magenta SmartHome App kannst du dein Zuhause mit deiner Stimme steuern. Zudem erwarten dich neue kompatible Geräte, die dir noch mehr Flexibilität bei der Gestaltung deiner vier Wände ermöglichen. Hier erfährst du alle Details.

Neu:
Sprachsteuerung direkt in der App

Ab jetzt kannst du deine smarten Geräte ganz bequem direkt aus der App heraus mit deiner Stimme steuern. Dazu musst du die Sprachsteuerung einmalig durch Eingabe deines Telekom Logins aktivieren. Die Eingabe des T-Logins ist auch dann erforderlich, wenn du bereits mit deinem T-Login in der SmartHome App angemeldet bist. Um eine Spracheingabe zu starten, drückst du ganz einfach das Mikrofon-Symbol und sprichst deinen Befehl auf. Bitte beachte, dass das Mikrofon des Endgerätes nicht von zwei Applikationen parallel genutzt werden kann. So ist eine gleichzeitige Nutzung von Sprachsteuerung und Telefonie nicht möglich. Die Sprachsteuerung wird zunächst als Beta-Version eingeführt und in zukünftigen Updates kontinuierlich erweitert.

Magenta SmartHome App: Smartphone

Neue und verbesserte Geräte für noch mehr smarte Ideen

Magenta SmartHome App: Speedport

Der Router Speedport Smart 4

Auch der neue Telekom Router Speedport Smart 4 kann als SmartHome Zentrale eingesetzt werden. Er unterstützt smarte WLAN-Geräte sowie DECT ULE-Komponenten. Via USB-Stick kannst du weitere smarte Geräte mit ZigBee oder Homematic IP Funkstandard ergänzen und so von einer noch größeren Auswahl an Geräten profitieren.
Der Speedport Smart 4 vereint einfache Bedienbarkeit, nachhaltiges Design und höchste Leistung. Das Gerät überzeugt mit Wi-Fi 6, dem WLAN-Standard der Zukunft. Das Gehäuse des Routers ist aus 90 Prozent voll recyceltem Kunststoff und damit besonders nachhaltig.

Alcatel Combi Protect GPS Tracker, z. B. für Hunde

Mit dem App Update ist es erstmals möglich, einen GPS Tracker in dein smartes Zuhause zu integrieren. Der Alcatel Tracker informiert dich zum Beispiel, wenn eine zuvor in der herstellereigenen MoveTrack App festgelegte Zone verlassen wurde. Diese Information kann als Auslöser für eine Regel in der SmartHome App verwendet werden.
Entfernt sich der neugierige Vierbeiner mal zu weit von Zuhause, kann ein Zeichen wie ein Alarmton über einen Sonos Lautsprecher oder das Einschalten von rotem Licht dich darüber informieren, und du kannst den kleinen „Ausreißer“ rechtzeitig zurückrufen. Alternativ kann der GPS-Tracker für alles eingesetzt werden, was dir wichtig ist: Schlüssel, Taschen, Rucksäcke usw.

Magenta SmartHome App: Tracker
Magenta SmartHome App: WIZ

WiZ - LED Lampen und Zwischenstecker

Ab jetzt kannst du auch bestimmte WLAN LED-Lampen und Zwischenstecker von WiZ in dein Magenta SmartHome integrieren. Ähnlich wie bei anderen Herstellern, lassen sich diese in Szenen, Regeln und den Haushüter einbinden. Auch Farbton und Helligkeit der Leuchtmittel sind über die Magenta SmartHome App steuerbar. Damit du all diese Einstellungen in deiner App vornehmen kannst, musst du die Geräte von WiZ zunächst in dein SmartHome integrieren. Die Produkte findest du im Shop.

Gardena Feuchtigkeitssensor

Die neue Version des Bodenfeuchtigkeitssensors präsentiert sich in schlankerem Design. Der flache Kopf lässt sich in den Rasen stecken, ohne Rasenmäher oder Mähroboter zu stören. Der Sensor lässt sich in der Magenta SmartHome App individuell in Regeln und Szenen einbinden, z.B. WENN der smarte Sensor eine Bodenfeuchtigkeit unter 10 % misst, DANN startet die Bewässerung durch Gardena Smart Water Control.

Magenta SmartHome App: Gardena