Auswahl zum Warenkorb hinzugefügt
Zur Kasse gehen

Dieses Produkt kann leider nicht in den Warenkorb gelegt werden, es ist nicht im Lager verfügbar.

OK

Deutschlands großer Einbruch-Report

Die Einbruchzahlen sind in Deutschland weiter hoch. Von Bundesland zu Bundesland ist die Zahl der Einbruchfälle ganz unterschiedlich. Wo Einbrecher wie oft zuschlagen – und wie Sie sich schützen können.

2016 haben Einbrecher bundesweit 151.000-mal zugeschlagen. Das ist zwar weniger als im Jahr davor, doch weiterhin ein sehr hoher Wert. Denn das bedeutet: In Deutschland wird alle dreieinhalb Minuten eingebrochen.

Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland pro 100.000 Einwohner


Die Grafik zeigt die Zahl der Einbrüche pro 100.000 Einwohner für jedes Bundesland. Dieser Wert setzt die Einbruchzahlen in ein Verhältnis zur Einwohnerzahl. So lässt sich ermitteln, ob ein Bundesland eine hohe oder eine niedrige Einbruchrate hat.

Allerdings verteilen sich die Einbruchfälle nicht gleichmäßig übers Land: Der Süden ist weniger gefährdet als der Norden, Osten und Westen. In den Ballungsgebieten wie Bremen, Hamburg und Berlin ist die Einbruchquote besonders hoch. Wer sein persönliches Risiko besser einschätzen möchte, kann sich in den folgenden Infografiken ein Bild machen. Sie verdeutlichen, wie sich die Einbruchfälle und die Aufklärungsquote in den jeweiligen Regionen zwischen 2012 und 2016 entwickelt haben.

Klicken Sie sich durch die Grafiken und erfahren Sie mehr:

Entwicklung der Wohnungseinbrüche in Deutschland
Zahl der Wohnungseinbrüche in Baden-Württemberg
Zahl der Wohnungseinbrüche in Bayern
Zahl der Wohnungseinbrüche in Berlin
Zahl der Wohnungseinbrüche in Bremen
Zahl der Wohnungseinbrüche in Hamburg
Zahl der Wohnungseinbrüche in Brandenburg
Zahl der Wohnungseinbrüche in Hessen
Zahl der Wohnungseinbrüche in Mecklenburg-Vorpommern
Zahl der Wohnungseinbrüche in Niedersachsen
Zahl der Wohnungseinbrüche in Nordrhein-Westfalen
Zahl der Wohnungseinbrüche in Rheinland-Pfalz
Zahl der Wohnungseinbrüche in Saarland
Zahl der Wohnungseinbrüche in Sachsen
Zahl der Wohnungseinbrüche in Sachsen-Anhalt
Zahl der Wohnungseinbrüche in Schleswig-Holstein
Zahl der Wohnungseinbrüche in Thueringen
Entwicklung der Wohnungseinbrüche in Deutschland


Die absoluten Zahlen zeigen: Mit 52.578 Einbrüchen im Jahr 2016 liegt Nordrhein-Westfalen mit großem Abstand vorne. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Niedersachsen mit 16.405 und Berlin mit 11.507 Wohnungseinbrüchen. Am wenigsten eingebrochen wurde in Thüringen – nämlich nur 1.409-mal.

Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland pro 100.000 Einwohner und in absoluten Zahlen


Aber wie schützt man sich vor Einbrüchen? Und wie erhöht man seine Sicherheit?

Experten schätzen: 40 Prozent aller Einbrüche sind durch moderne und intelligente Sicherheitssysteme vermeidbar. Mit Magenta SmartHome können Sie zahlreiche Komponenten vernetzen, die die Sicherheit in Ihrem Zuhause erhöhen. Über die Magenta SmartHome App haben Sie Ihr Zuhause jederzeit im Blick, auch wenn Sie unterwegs sind.

Kurz: Magenta SmartHome kümmert sich um mehr Sicherheit– und so geht’s:

Icon Glühbirne

Den besten Schutz bietet die Haushüter-Funktion: Sie simuliert Anwesenheit in Ihrem vernetzten Zuhause, indem Geräte in unregelmäßigen Abständen aktiviert und deaktiviert werden. Zum Beispiel können morgens die Rollläden im Haus hochgefahren werden. Nachmittags wird Musik abgespielt, und in den Abendstunden schaltet sich die Beleuchtung im Inneren ganz von selbst ein. Die Haushüter-Funktion können Sie, wie Ihr gesamtes Magenta SmartHome System, dank der App auch von unterwegs steuern.

Icon Bewegungsmelder

Mit einem Bewegungsmelder wissen Sie immer, wenn sich jemand Ihrem Zuhause nähert. Vernetzen Sie ihn mit Ihrer Beleuchtung, geht automatisch das Licht an, wenn ein Einbrecher das Grundstück betritt. Zusätzlichen Schutz bieten Kameras: Bei einem Alarm starten sie automatisch die Aufzeichnung. So haben Sie Ihr Zuhause über die App von Magenta SmartHome jederzeit und von überall im Griff.

Icon Tür-/Fensterkontakt

Ihre Fenster und Türen können Sie mit Tür-/Fensterkontakten sichern: Einmal mit Magenta SmartHome verbunden, erhalten Sie eine Push-Nachricht aufs Smartphone und werden gewarnt, wenn in Ihrer Abwesenheit ein Fenster oder eine Tür geöffnet wird.

Icon Magenta SmartHome Haus zwinkert

Magenta SmartHome bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, Ihr Zuhause ganz nach Ihren Bedürfnissen zu steuern. Denn Sie vernetzen die vielen Geräte und Möglichkeiten ganz einfach über die App. Und das Beste ist: Sie müssen weder bohren noch Kabel verlegen.

Ganz egal, ob Sie in Bremen, Niedersachsen oder Bayern leben: Wenn Sie diese vier Tipps zum Einbruchschutz beachten, wird Ihr Zuhause bedeutend sicherer. Übrigens: Hier haben wir noch weitere Informationen zum Thema Sicherheit im eigenen Zuhause für Sie zusammengestellt.

Weitere Links

Sonos-Lautsprecher funktionieren auch als Alarmsystem.

Mit der Haushüter-Funktion oder als akustischer Alarmgeber hält Sonos ungebetene Gäste von Ihren vier Wänden fern. Ein Wachhund, der niemals müde wird – und sich per App steuern lässt.

Artikel lesen

Unsere Produktempfehlung

Bitron Video Bewegungsmelder innen V.2

Bitron Video Bewegungsmelder innen V.2
49,99

Verkauf und Versand durch KAPPS GmbH

Lieferzeit: 3-5 Tage

Bitron Video Kamera außen

Bitron Video Kamera außen
199,99

Verkauf und Versand durch KAPPS GmbH

Lieferzeit: 3-5 Tage

SmartHome Tür-/Fensterkontakt optisch

SmartHome Tür-/Fensterkontakt optisch
39,99

Verkauf und Versand durch KAPPS GmbH

Lieferzeit: 3-5 Tage

Smart Home avtest Sicherheit

AV-SICHERHEITSTEST 2017 – Testergebnis: Sehr guter Schutz. QIVICON bietet einen sehr guten Schutz – das attestiert das unabhängige Institut für IT-Sicherheit, die AV-TEST GmbH. Der Sicherheitstest bestätigt zum dritten Mal in Folge, dass auf der QIVICON Plattform Manipulation durch Externe verhindert wird und die Kommunikation gesichert ist.

Fehler

Meldung schließen
Information

Meldung schließen