Sprachsteuerung: Ihr Zuhause hört auf Sie!

Einfach sagen, was man möchte und es passiert? Kein Problem! Denn mit Magenta SmartHome können Sie Ihr Zuhause auch mit Sprachbefehlen steuern. Sie möchten das Licht dimmen oder die Heizung aufdrehen? Einfach den Befehl nennen – und schon reagiert Ihr vernetztes Zuhause.

Die Vorteile der Sprachsteuerung

Die Vorteile der Sprachsteuerung

Stellen Sie sich vor, Sie verbringen gerade den Feierabend auf dem Sofa und sind in ein spannendes Buch vertieft, während es draußen dunkel wird. Anstatt aufzustehen und zum Lichtschalter zu laufen, sagen Sie einfach: „Schalte Leselampe ein“. Hier ist der Kreativität keine Grenze gesetzt. Sie können auch komplette Situationen anlegen, um zum Beispiel einen Kino-Abend einzuleiten oder für das richtige Einschlafprogramm zu sorgen, wenn Sie Ihre Kinder ins Bett bringen.

Vorteile bietet die Sprachsteuerung auch, wenn Sie in Eile sind. Stellen Sie sich vor, Sie haben einen wichtigen Termin verschlafen und ziehen hektisch Ihre Schuhe an, suchen Schlüssel und Geldbeutel, um schnell aufbrechen zu können. Währenddessen müssen Sie noch die Lichter ausschalten und die Heizung runterdrehen. Jetzt mit Telefon und Smartphone zu hantieren, wäre alles andere als optimal, deswegen rufen Sie Ihrem Sprachassistenten einfach den Befehl zu. Effektiver geht es nicht.

Alles, was Sie für ein sprachgesteuertes Zuhause benötigen

Alles, was Sie für ein sprachgesteuertes Zuhause benötigen

Entscheiden Sie sich für einen smarten Sprachassistenten, wie zum Beispiel Amazon Echo Dot. Er nimmt Ihre Befehle entgegen und Magenta SmartHome sorgt für die Vernetzung mit Ihren Geräten. Mit dieser Kombination lassen sich alle vernetzten SmartHome Geräte im Haushalt steuern. Dafür müssen viele Dinge auch nicht extra neu gekauft, sondern können einfach nachgerüstet werden. Zum Steuern Ihrer Heizkörper benötigen Sie zum Beispiel nur ein Heizkörperthermostat, das sich mit wenigen Handgriffen montieren lässt. Nun können Sie die Heizung mit der Magenta SmartHome App oder mit Sprachbefehlen über Ihren Amazon Echo steuern und zum Beispiel per Sprache die Temperatur um eine beliebige Gradzahl erhöhen.

Magenta SmartHome funktioniert übrigens nicht nur mit den Geräten von Amazon. Für alle Fans von anspruchsvollem Klang, gibt es die SONOS ONE. Damit können Sie nicht nur Ihr vernetztes Zuhause steuern, sondern auch Ihre komplette Musiksammlung verwalten und abrufen. Probieren Sie es aus und bringen Sie Ihrem Zuhause das Sprechen bei!

Ihr Zuhause hört auf Sie! Das brauchen Sie zum Start:

  • Home Base oder Router
  • App & Dienst
  • Passende Geräte
Home Base: Steuerzentrale für Ihr smartes Zuhause

Die Home Base ist die Steuerzentrale für Ihr smartes Zuhause. Seit dem Frühjahr 2017 gibt es die Home Base der 2. Generation. Sie ist nun dank integriertem WLAN überall aufstellbar und ist damit mit allen hier erhältlichen Geräten kompatibel.

Wenn Sie bereits Festnetz-Kunde der Telekom sind, besitzen Sie möglicherweise den Router Speedport Smart. Hier ist die Funktionalität der Home Base bereits integriert.

Weitere spannende Möglichkeiten

Ihr smartes Wohnzimmer erwartet Sie bereits!

Ihr Zuhause erwartet Sie bereits!

Intelligente Lichtsteuerung, um nicht zu stolpern!

Automatisch Licht im Flur, um nicht zu stolpern!

Smarte Heizungssteuerung!

Nie mehr zum Fenster rausheizen!